Warum ich mein Fahrrad in den Rhein geschmissen habe. Eine Feinstaubetüde.

fake fur (Kanari): "Zara" Foto @dirkossig

#februar #düsseldorfmylove #feinstaubetüde

Es ist Anfang Februar. Die Stimmung ist beschissen. Auf facebook bekennen sich die Ersten zu ihren Winterdepressionen, Trolle prollen auf meiner timeline rum-kurz-es könnte geiler gehen. („Geiler gehen“, kann man das schreiben, ist das eine zumutbare Alliteration?) Ach, ich lass es mal so stehen. Der Zweifel ist der Wegbereiter der Depression und bis jetzt hab ich mich wacker durch geschlagen, durch den Winter, ich bleib einfach dabei, bei meiner Sache, allen Trollen zum Trotz. (Trotzige Trolle ist jetzt auch nicht so viel besser. Klingt nach Sprecherziehungsübung für Anfänger. Was ist nur los mit mir? Macht diese Kolumne überhaupt irgendeinen Sinn?) Ach ja…

Weiterlesen

Gehorsamer Dienst im sozialen Netzwerk. So geht’s!

Seidenbluse mit Käferdruck: Atelier baldaufkoeln. Die Aufnahme ist im japanischen Supermarkt SHOCHIKU, Immermannstrasse 15, Düsseldorf entstanden. Credit: Dirk Ossig

#düsseldorf #streettalk #premiumbehaviour #sommerblues

Düsseldorf. Später Vormittag. Nieselregen bei tropischen Temperaturen. Nach wie vor. Ich steh bei Aldi an der Kasse. (Bitte stellt euch einen sog. Premium- Aldi vor, wie wir ihn hier, in Düsseldorf, neuerdings besuchen dürfen: Mit Holzverkleidung aus Plastikimitat, schickem Kühlregal mit Ultraschallbefeuchtung und dem kompletten Aldi- Bio-Sortiment. Auf dem Parkplatz Porsche, Audi und jede Menge SUV’S der Extraklasse). Auftritt: Düsseldorfer Omma: Schick frisierter, blonder Schopf, jede Menge bling bling an den Pfoten, Outfit rosa, beige und himmelblau. Sie schluchtzt, drängelt sich an der Kasse vor und ruft:

Weiterlesen

Warum ich mir selbst ein blaues Auge schlug. Neulich im Hotel des Grauens.

im MAX BROWN HOTEL in Düsseldorf wäre das alles nicht passiert... (Kleid von Marianna Déri)

#öffentlichesmissgeschick #imhoteldesgrauens

Neulich hatte ich eine Panikattake, während der ich mir selbst ein blaues Auge schlug. Ich habe mich entschieden, dieses Missgeschick hier öffentlich zu machen. Um andere zu warnen. Meine Kollegen. Und die Dienstreisenden ganz allgemein. Obwohl die Meisten von denen wohl eher nicht im HOTEL DES GRAUENS untergebracht sein werden. Weil andere Branchen im allgemeinen bessere Hotels buchen. Aber die Theater haben ja so schmale Etats heutzutage. Immerhin schaffen sie es wenigstens GRUNDSÄTZLICH

Weiterlesen

Zooparkstory. Tag 1 nach Karneval. Düsseldorf, my LOVE

#düsseldorf #düsseldorfperlen #humoriswennmanlacht #ästhetischeraschermittwoch

Tag 1 nach Karneval. (Zu Karneval sag ich nix. Es ist schlimm, alle wissen das, nur die Düsseldorfer nicht. Die Armen. Die Kölner wissen’s auch nicht, aber: Ich will ja nix sagen). Also: Düsseldorf. Tag 1: Ich lauf durch den Zoopark. Traue mich endlich wieder vor die Tür. Anderen geht es ähnlich. Einigen Anderen. Auch sie haben sich wieder vor die Türe getraut. Unverkleidet.

Für Schauspieler ist Karneval ungefähr so, wie wenn man dauerhaft am Prenzlauer Berg in Berlin wohnen muss: Man will das nicht.

Weiterlesen

Morgens im Zoopark. Düsseldorf, my love, ich bin wieder hier

#ferienende #motivationmonday

Montagmorgen. Düsseldorf. Ich bin wieder da. Bin vom Urlaub zurück und jogge durch den Zoopark. So heißt der Park hier, weil da früher ein Zoo war. Vor dem Krieg. Jetzt verstecken sich da nur noch ein paar Tierkäfigruinchen im Gebüsch. In einer davon hat sich mein Sohn mit seinem Kumpel eingenistet. Vermutlich (vermutlich ist mein neues Lieblingswort) haben da früher die Löwen drin gehaust. Mindestens die Steinböcke. Mein Sohn ist Stier. Also vom Sternzeichen her, jetzt nicht als Zootier oder so.

Weiterlesen

Der böse Blick, Otto Dix in Düsseldorf

Der böse Blick

#vorsicht #das #ist #ein #museumskritischer #beitrag

Seid Ihr Museumsgänger? Geht ihr gerne ins Museum? In die laufenden Ausstellungen? Und in die, mit Eventcharakter? Ich ja. Ich bin schon immer gern in’s Museum gegangen. Als ich in Bochum auf der Schauspielschule war, bin ich zum Überleben nach Düsseldorf gefahren, um mir Ausstellungen anzusehen. Seit ich Kinder habe, hat dieser Reiz für mich nachgelassen. Das hat sicher damit zu tun, dass ich seitdem keine Zeit mehr für Ausstellungen habe. Keine kinderfreie Zeit. Und Ausstellungsbesuche mit Kind sind zwar sehr interessant, allerdings nicht wegen der Bilder, die da hängen. Nur wegen allem drum rum.

Weiterlesen

Feel good with your Goodie Bag

Tolle Tasche

#Conceptstore #Eröffnung #Hierarchie der Goodie Bags

Gestern war ich auf einem EVENT. Für Mode. Ein Modeevent. In Düsseldorf. Eine Conceptstore Eröffnung. Stylealbum, vorher hauptsächlich als online Conceptstore bekannt, verkauft ab jetzt auch life in der Düsseldorfer Carlstadt (Bastionstrasse 9). Vielen Dank an dieser Stelle für die Einladung. Nächstes Mal hätte ich aber lieber ein großes GOODIE BAG. Immerhin interessant zu sehen, wie bei Modeevents Hierarchien gelebt werden.

Weiterlesen