#Valentinstag #Blumen #UndAlles

Ach so, ja, war ja Valentinstag heute. Mit Blumen und Allem. Bei REWE z. B. gab es eingeschweißte Schwertlilien. Bei Aldi Tulpen, zehn Stück zu 2,50 €, und beim Bäcker Herzchenkuchen mit rosa Zuckerguss. Bei mir allerdings ist kein Platz mehr für Blumen. Das war schon immer so. Seit es den Valentinstag gibt.

Weiterlesen

#SzenenmeinerEhe #maryreiliblog

Ich so:“Hau endlich ab, Arschloch, verpiss dich, raus hier, du scheiß Wixer, du kapierst es einfach nicht, nix kapierst du, echt jetzt, geht da nich rein in dein Kopp, garnix geht da rein, haste überhaupt Einen, ich seh nix, guckichdochgarnichmehrhin da,

Weiterlesen

Relaunch. Blick zurück im Zorn. Das Lesen ist schön.

#relaunch

Wisst ihr noch, was ihr euch gewünscht habt, als ihr klein wart? Also, so richtig klein? 100 cm? Ein kleines Kind? Als man durch’s Leben lief, die Tischkante auf Augenhöhe und dachte: „Yeah, wenn ich erst Dieses oder Jenes kann, dann wird’s super. Wenn ich erst laufen kann, wenn ich erst lesen kann, wenn ich erst hoch genug springen kann, um über die blöde Tischkante hinweg zu gucken“. Also mich hat das nie ganz los gelassen. Das: WENN-ICH-ERST-DIESES ODER JENES-Feeling. Allerdings erweitert es sich irgendwann, ich glaube so mit Erreichen der Volljährigkeit, oder auch viel früher, um den BLICK ZURÜCK.

Weiterlesen

Krapfen sind auch nur Berliner

#doppelteslottchen #krapfensindauchnurberliner

Hab heut Krapfen gekauft. Die Dinger, die in Köln Berliner, in Berlin Pfannkuchen, in Bayern Krapfen und in Hamburg wieder Berliner heißen, aber überall identisch schmecken. Und plötzlich guckt die Verkäuferin mich an, als ob sie doppelt sieht, und sagt zu mir und einer Frau die hinter mir steht, und die ich jetzt erst bemerke: „Sie sehen sich ja TOTAL ÄHNLICH! SIND SIE VERWANDT?“.

Weiterlesen

#Jahresrückblick #Stiefelfick #Selfiestick #DingeDieSichReimen

Heute ist ein krasser Tag: Erst hab ich mir den Jahresrückblick angesehen, den fb für mich vorbereitet hat und kurz über Selbstmord nachgedacht. Also rein virtuell jetzt. Stattdessen bin ich einkaufen gegangen, und da wurde es noch schlimmer: Als ich beim Bäcker in der Schlange stand, hat ein als Pudel verkleidetes Frettchen versucht meinen neuen Lammfellstiefel zu ficken,

Weiterlesen

#AktuelleDebatte #Performance #Soziale Plastik #JederistkeinKünstler

Heute in Düsseldorf: Fisselregen. (Sagt man hier so). Vor einem Altersheim rutscht eine dicke Frau (ca. 25-30 Jahre) in einem grauen Trainingsanzug auf einem Plastikteller das Geländer runter. Sie tut das voller Ernst. Unten angekommen wirft sie triumphierend die Arme in die Luft, präsentiert kurz den Teller (ein gewöhnlicher Plastikteller, wahrscheinlich von Ikea) nimmt Anlauf nach oben

Weiterlesen

Dicke Dinger auf dem Amt. Der Winter kommt

Womens Lingerie by Stella McCartney

#amamt #dickedinger #derwinterkommt

Der Winter kommt. Ich war heut auf’m Amt. Mich melden. Zum Leistungsbezug anmelden. Oder einfach: Mich arbeitslos melden. Im Winter wird nix gedreht und ein Weihnachtsmärchen hab ich diese Spielzeit auch nicht abgekriegt. Ich bin noch zu jung für die böse Hexe. Deshalb. Immerhin. Muss man ja auch mal drüber schreiben, über diesen Aspekt einer Arbeitnehmerinnenbiographie in der Unterhaltungsbranche. Bin bestimmt nicht die einzige Kollegin, die im Winter von den Vorräten aus einem lauten, bunten Sommer zehrt. Und so gegen November den Gang zum Amt antritt. Is ja immer wieder ein Knaller, dort.

Weiterlesen