ICE Lektionen. Morgen guck ich Fußball.

Am HBF

#ICELektionen #derballistrund #unddasrundemussindaseckigerein

Morgen kann ich übrigens nicht. Da muss ich Fußball gucken. Dafür war ich heute pünktlich und das hat wirklich enorm viel Zeit eingespart. Echt jetzt. Heute bin ich nämlich von Frankfurt bis Köln mit einem PROFIFUßBALLER gereist. Im geschlossen Abteil, falls Euch die Info irgendwie weiter bringt. Also rein imaginär. Und deshalb ist die Zeit natürlich wie im Flug vergangen. Und das im Zug. Der Flug mit dem Zug im Abteil von dem Zug war vielleicht nur Lug und Trug aber gut. Oh Gott. Zum Glück bin ich keine Lyrikerin. Gedichte sind ja nicht so mein Ding. Bitte verzeiht. Also der Fußballer war auf jeden Fall ein netter Typ. Und sah auch echt SUPER aus. Hatte ’n Agenten dabei. Schenkte mir ’n Doppelkeks. Also der Agent jetzt. Der PROFIFUßBALLER machte so was nicht, der war ne andere Liga. Ich hab den allerdings nachher bei Google gar nicht googeln können. Er hatte sich mir als DORTMUNDER vorgestellt. BVB. Dritte Liga oder so. Aber immerhin: BVB! Spielt morgen gegen Mönchengladbach. Nirgends zu finden, der Mann. Vermutlich türkischer, evt. auch arabischer Vorname. Ich hab ihn leider sofort vergessen,. Und mitschreiben während man noch im Gespräch drin steckt, is ja unhöflich. Leider. Naja. War schon ein Hübscher. Wahrscheinlich hab ich beim googeln die falsche Gewichtsklasse eingegeben oder so. Und falls er mich nur hat glauben lassen, dass er was ist, dass er nicht war, macht mir das nix. Ich würde es trotzdem wieder tun. Also mit ’nem PROFI reisen. Hauptsache er spielt überhaupt Fußball. Den Rest kann ich mir ja auch vorstellen. Mit meiner krass trainierten, schauspielerischen Imaginationskraft. So ’ne Liga sagt am Ende (Zielbahnhof Dortmund) doch eh nix Relevantes. Über Niemand.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.