Urlaub in Deutschland


Das Urlaub in Deutschland Ding

#dasurlaubindeutschlandding

Über Urlaub zu schreiben, wenn er gerade vorüber ist, hat durchaus zwei Gesichter: Die Erinnerung daran tut gut, sie ist noch nah genug. Man riecht die Gerüche noch, das frisch gemähte Gras, den heißen Asphalt, den See, die Sonnencreme, man hört die Wellen wieder plätschern. Allerdings hat man auch die Schattenseiten noch nicht wirklich tief genug verdrängt,

Weiterlesen

All i never wanted

Filmstill: ALL I NEVER WANTED, 2019

Manchmal ist es Zeit, inne zu halten und mal zurück zu schauen. Oft ist das dann, wenn man nicht so genau weiss, wie es weiter gehen soll. Was man anstrebt. Wo hinein man demnächst seine Energie invstieren sollte. Vielleicht hat man unmittelbar vorher eine Erfahrung gemacht, die einen nachhaltig verwirrt und aus der Bahn geworfen hat. Eventuell hat man eine Erschütterung erlebt und jetzt steht man da und ist geschüttelt worden und sammelt seine Reste ein. Könnte ja sein.

Weiterlesen

Die Greta-Thunberg Generation

Kleid: Marianna Deri

#kompliziertegedanken #zummuttertag

Es ist kompliziert. Schon lange will ich etwas über SCHÜLER schreiben, über die neue Generation, die Greta-Thunberg Aktivisten, die Gaming-Spezialisten, die Generation G8 (G8 bedeutet 8 jähriges Gymnasium, für alle die nicht so in der Materie sind) aber: Es ist kompliziert.

Weiterlesen

Meine besondere Geschichte

Filmstill ausdem Kinofilm FRAU MUTTER TIER, Premiere 21.03.

#frau #mutter #tier #kino #kino

Demnächst hab ich eine Filmpremiere. (Am 23.03. in Düsseldorf im Film Kunst Kino Bambi ) Der Film heißt FRAU MUTTER TIER (Mixtvision Prod. Regie: Felicitas Darschin) und ist ziemlich lustig. Es geht um Mütter und deren tägliches Scheitern an ihren eigenen Ansprüchen. (Und an denen aller anderen, die es natürlich besser wissen, nicht zuletzt die eigenen Kinder, die die größten Ansprüche von allen haben). Der Dreh war ein Vergnügen (vor allem wenn die Baby-und Kinderkollegen gute Laune hatten). Ich spiele „ein etwas anderes Kindermädchen“ mit speziellen Fähigkeiten und fand es angenehm das Mutter-sein mal aus dieser (für mich) ungewöhnlichen Perspektive zu betrachten – wenn auch nur im Film.

In Echt bin ich natürlich gerne Mutter. Allen Anstrengungen zum Trotz. Man hat als Mutter ja zum Glück die Kinder, mit denen kann man sich super von den Anstrengungen des Mutter-seins erholen. Und das mein‘ ich ernst.

Weiterlesen

Warum es Sinn macht, auf der Berlinale rum zu stehen #calltoaction

Leider nicht meine Füße. Weil mein Fotograf krank ist, hab ich hier auf das COVER meines Kooperationspartners: MAX-BROWN-HOTEL-MAGAZIN zurück gegriffen. Das Motiv stammt von Maxime Ballesteros.

#calltoaction #thefutureisunwrittennow #tellyourstory

Dieses Jahr war ich auf der Berlinale zu ein paar Empfängen eingeladen. Natürlich bin ich hingefahren. Ich habe meine schönsten Kleider angezogen, meine höchsten Schuhe (an dieser Stelle ein großes, ernst gemeintes Dankeschön an meine Füße). Meine Recherche nach dem Festival hat ergeben, dass Botoxeinspritzungen in die Fußsolen das Schmerzempfinden längerfristig senken können. Ich hatte „Lokalanästesie Fuß“ gegoogelt. Und war wenig überrascht, dass so was längst praktiziert wird, nur noch krasser.  Meine Güte. Tut das nicht. Eine kurze, spontane Vollnarkose reicht doch völlig aus.

Letztes Jahr konnte man, äh frau ja auch in Turnschuhen gehen,

Weiterlesen

Warum ich mein Fahrrad in den Rhein geschmissen habe. Eine Feinstaubetüde.

fake fur (Kanari): "Zara" Foto @dirkossig

#februar #düsseldorfmylove #feinstaubetüde

Es ist Anfang Februar. Die Stimmung ist beschissen. Auf facebook bekennen sich die Ersten zu ihren Winterdepressionen, Trolle prollen auf meiner timeline rum-kurz-es könnte geiler gehen. („Geiler gehen“, kann man das schreiben, ist das eine zumutbare Alliteration?) Ach, ich lass es mal so stehen. Der Zweifel ist der Wegbereiter der Depression und bis jetzt hab ich mich wacker durch geschlagen, durch den Winter, ich bleib einfach dabei, bei meiner Sache, allen Trollen zum Trotz. (Trotzige Trolle ist jetzt auch nicht so viel besser. Klingt nach Sprecherziehungsübung für Anfänger. Was ist nur los mit mir? Macht diese Kolumne überhaupt irgendeinen Sinn?) Ach ja…

Weiterlesen

Ich gründe einen Club. Für eine bessere Welt. Im Zweifel.

#skeptizismus #club #füreinebesserewelt

Ich gründe einen Club. Seit längerem schon schlage ich mich mit dieser Idee herum, IMMER schon wollte ich später mal, wenn ich schön, alt und weise bin, Rollkragenpullover trage und hochwertige Parfums, einen Club gründen und jetzt, endlich, weiss ich auch, worum es gehen wird, in meinem CLUB: Ich gründe den CLUB DER SKEPTIKER und jeder ist sehr herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Mann, Frau oder Kind, ihr seid willkommen. Hauptsache ihr tragt Rollkragenpullover und gutes Parfum. Ne, Witz: Keine Kleiderordnung. Bringt einfach gute Laune mit. Über den Rest können wir reden.

Aber von vorne, damit ihr auch den Spirit kennt, bevor ihr beitretet, denn ich meine es ernst.

Weiterlesen

Wie ich mit meinem TATORT-Auftritt eine Oma rettete. Eine Weihnachtsgeschichte.

#tatort #damian #streetlive #weihnachtsgeschichte #altruismus

Meine lieben, virtuellen Freunde! Auf den letzten Drücker, wie es sich für eine UNREGELMÄßIGE KOLUMNE gehört, habe ich ein Weihnachtsposting für euch verfasst. Harmlos, lieb und lustig, wie meine Kolumnen im allgemeinen sind. Und natürlich mit Moral, wie es an Weihnachten allgemein üblich ist (vor allem in den Kirchen). Es geht darin um gute Menschen, von denen ich wieder mal einer war. Und natürlich sind die Guten am Ende auch die Dummen. Also ich. Aber wer macht auch so was:

Weiterlesen

FemFriday. Interview. Über Feminismus, Griechen, Kinder, schnelle Autos und vieles mehr

Blendl Mareile

#femfriday #interview #theaterundtexte

Ich bin fremd gegangen. Auf Marie Helene Anschütz Blog THEATER & TEXTE, den ich hiermit gerne empfehle. Das Interview, das dabei heraus gekommen ist, passt eh prima hier auf maryreiliblog: Es geht um Karriere, Kinder, Feminismus, Griechen, schnelle Autos und viel mehr:

„Immer wieder freitags ist FemFriday. Heute mit der Schauspielerin und Bloggerin Mareile Blendl.

Weiterlesen